Gesundheitstrainer (IST)

Das Berufsbild des Gesundheitstrainers umfasst ein ganzheitliches Studium (5 Semester) im Gesundheitsbereich/speziell Gesundheitsvorsorge (IST) mit der entsprechenden fachlichen Kompetenz bei der Umsetzung ambitionierter Präventivangebote wie:

Sportliches Gesundheitstraining speziell Nordic Walking Kurse

Diagnostik gesundheitlicher Probleme

Individuelle Gestaltung von Trainingsplänen

Ernährungsberatung

Entspannungstrainings

Aufgaben:

·    Vermittlung von Risikofaktoren - und Risikoverhalten aufgrund der beruflichen und/oder privaten Situation eines jeden Einzelnen. Dazu erfolgt Befragung (Alkohol, Rauchen, private/berufliche Belastungen, Ernährungsgewohnheiten, Krankengeschichte), ggf. durch Attestierung durch einen Arzt.

Anschl. folgt Gesundheitstest der u.a. aus folgenden Komponenten besteht:

·     Puls- und Blutdruckmessung (Ruhezustand/Belastung)

·     Gewichtsanalyse

·     Ist-Zustandsmessung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit

Die Ergebnisse werden unter Berücksichtigung von Geschlecht, Alter und Körpergröße als Istwerte in Relation zu den Sollwerten analysiert.

Je nach Ausgangssituation und Kundenanspruch wird nun für die verschiedenen Bereiche ein Trainingsplan und/oder Ernährungsplan aufgestellt, der spezifische und individuelle Vorgaben enthält, die der Kunde möglichst einhalten sollte.

·     Es wird für den Kunden die optimale Bewegungsform analysiert(z.B. Nordic Walking), deren Wirkung bzw. Funktionsweise erörtert und personenspezifische Übungen erklärt.

·     Falls gewünscht, erfolgt eine ausführliche Ernährungsberatung, die über die Zusammensetzungen der Nahrung, das richtige Ernährungsverhalten, über gesunden Gewichtsreduzierung informiert, berät und betreut und hilft aus der Diät „auszuschleichen“. Dies kann in Einzelberatungen oder Gruppengesprächen erfolgen.

·     Auch eine Kombination Ernährungsberatung mit gezielter Bewegung ist im Bedarfsfall  möglich!

Um die täglichen Anforderungen besser bewältigen zu können, werden die verschiedensten Entspannungsmethoden angeboten: Autogenes Training, Progressive Muskelrelaktion, Stressmanagement und meditative Übungen.

Einzel-, Gruppen- und Motivationsgespräche je nach Intension für die unterschiedlichsten Problemstellungen sowie Vorträge über die verschiedenen Themen bezüglich präventivem Gesundheitstraining werden in sporadischen Abständen geführt bzw. gehalten.

Als Gesundheitstrainer bin ich nur präventiv tätig! Alle Erscheinungsformen, die ärztlich behandelt werden müssen, gehören in Arztpraxen und werden allenfalls von dort in die Gesundheitsvorsorge Einrichtungen überwiesen.